Gute Nachrichten???

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am So 26 Feb 2012 - 19:28

tach leutz winke2

hier darf auch geschrieben werden zum thema

E-Mail-Überwachung hat offenbar deutlich zugenommen
Die deutschen Geheimdienste überwachen einem Medienbericht zufolge immer mehr E-Mails und andere Internet-Kommunikationsformen.

Der E-Mail-Verkehr ist offenbar häufiges Ziel der Geheimdienste.
Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf zwei Berichte des Parlamentarischen Kontrollgremiums des Bundestages meldet, wurden im Jahr 2010 mehr als 37 Millionen E-Mails und Datenverbindungen überprüft, weil darin bestimmte Schlagwörter wie "Bombe" vorkamen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


und ich bin mir sicher , das es nicht nur genutzt wird , zur terroristen-bekämpfung Rolling Eyes


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Sa 7 Jul 2012 - 11:24

+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+ACHTUNG+


Samstag, 07. Juli 2012, 10:59 UHR
Tausenden Computern droht Internet-Aus

Berlin – Für tausende Internetnutzer könnte der Montag mit einer unliebsamen Überraschung beginnen. Wenn der Rechner mit der Schad-Software DNS-Changer infiziert ist, wird der Zugang zum Netz stark eingeschränkt sein. Wer sein Gerät noch nicht überprüft hat, sollte das jetzt schleunigst tun. Weltweit sind nach Einschätzung von US-Sicherheitsexperten noch rund 300 000 Windows- und Mac-Rechner von dem seit Monaten bekannten Schädling befallen. Nutzer können über die Website [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].de ihr Gerät selbst überprüfen.

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Di 17 Jul 2012 - 15:37

Skype-Nachrichten gehen an falsche User
++ Unterhaltungen werden an Dritte in Kontaktliste geschickt

TOPNEWS – Skype-Nachrichten gehen an falsche User

Bei Skype gehen vereinzelt Nachrichten an Nutzer, die nicht als Empfänger bestimmt sind. Betroffene haben im Skype-Forum auf das Problem aufmerksam gemacht: Es sei möglich, dass Nachrichten in einer Unterhaltung auch an Dritte aus der eigenen Kontaktliste geschickt werden, die an der Unterhaltung unbeteiligt sind. Das Unternehmen hat den Fehler inzwischen bestätigt („in seltenen Fällen“) und versprach, ihn so schnell wie möglich beheben zu wollen.

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

BSI warnt vor Lücke im InternetExplorer

Beitrag  Threadpapa am Mi 19 Sep 2012 - 19:48

Bonn, 17.09.2012.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) weist Internetnutzer auf eine bisher unbekannte, kritische Schwachstelle im Browser Microsoft Internet Explorer hin. Betroffen sind IT-Systeme, die den Internet Explorer in den Versionen 6, 7, 8 oder 9 unter den Betriebssystemen Microsoft Windows XP, Microsoft Windows Vista oder Microsoft Windows 7 verwenden. Die Schwachstelle wird bereits in gezielten Angriffen ausgenutzt. Zudem ist der Angriffscode auch frei im Internet verfügbar, sodass mit einer breitflächigen Ausnutzung rasch zu rechnen ist. Um die Schwachstelle auszunutzen reicht es aus, den Internetnutzer auf eine präparierte Webseite zu locken. Beim Anzeigen dieser Webseite kann dann durch Ausnutzen der Schwachstelle beliebiger Code auf dem betroffenen System mit den Rechten des Nutzers ausgeführt werden.

Ein Sicherheitsupdate des Herstellers ist derzeit nicht verfügbar. Daher empfiehlt das BSI allen Nutzern des Internet Explorers, so lange einen alternativen Browser für die Internetnutzung zu verwenden, bis der Hersteller ein Sicherheitsupdate zur Verfügung gestellt hat. Das BSI steht bezüglich einer Lösung zur Schließung der Schwachstelle mit Microsoft in Verbindung. Sobald die Sicherheitslücke geschlossen ist, wird das BSI darüber informieren.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Zero-Day-Lücke

Beitrag  Threadpapa am Do 20 Sep 2012 - 19:17

Microsoft veröffentlicht Fix-it-Tool für Zero-Day-Lücke in Internet Explorer

von Stefan Beiersmann am 20. September 2012, 09:57 Uhr

Microsoft hat wie angekündigt ein Fix-it-Tool für die seit dem Wochenende bekannte Zero-Day-Lücke in Internet Explorer veröffentlicht. Es soll verhindern, dass Angreifer die Schwachstelle ausnutzen können, solange kein vollwertiges Update zur Verfügung steht. Das will der Softwarekonzern aber schon am Freitag nachreichen.
Die Behelfslösung steht für Internet Explorer 6, 7, 8 und 9 zur Verfügung. Nach Unternehmensangaben unterbindet sie einen Speicherfehler, der über die Funktion “ExecCommand” in Internet Explorer ausgelöst werden kann. Der eigentliche Fehler stecke im Modul MSHTML. Das Fix-it-Tool verändere die Datei “MSHTML.dll” so, dass der Speicherfehler nicht mehr ausgenutzt werden könne....

weiter ....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Do 20 Sep 2012 - 21:00

Threadpolizei schrieb:Microsoft veröffentlicht Fix-it-Tool für Zero-Day-Lücke in Internet Explorer

von Stefan Beiersmann am 20. September 2012, 09:57 Uhr

Microsoft hat wie angekündigt ein Fix-it-Tool für die seit dem Wochenende bekannte Zero-Day-Lücke in Internet Explorer veröffentlicht. Es soll verhindern, dass Angreifer die Schwachstelle ausnutzen können, solange kein vollwertiges Update zur Verfügung steht. Das will der Softwarekonzern aber schon am Freitag nachreichen.
Die Behelfslösung steht für Internet Explorer 6, 7, 8 und 9 zur Verfügung. Nach Unternehmensangaben unterbindet sie einen Speicherfehler, der über die Funktion “ExecCommand” in Internet Explorer ausgelöst werden kann. Der eigentliche Fehler stecke im Modul MSHTML. Das Fix-it-Tool verändere die Datei “MSHTML.dll” so, dass der Speicherfehler nicht mehr ausgenutzt werden könne....

weiter ....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wer benützt denn den noch....

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am Do 27 Sep 2012 - 20:26

meinst den explorer ?

das stimmt , kenne keinen Rolling Eyes

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Findige Anwälte entdecken die Abmahn-Masche

Beitrag  Manny am Di 23 Okt 2012 - 17:36

Im Netz ist eine neue Industrie entstanden: Kanzleien haben sich darauf spezialisiert, Nutzer wegen des unerlaubten Hochladens von Bildern abzumahnen. Wie Sie es vermeiden, in die Falle zu tappen. Von Thomas Jüngling

Putzig, wie das schielende Kätzchen seinen Kopf auf einen Schuh gelegt hat. Das sollen auch die 150 Freunde auf Facebook sehen, und es macht sich auch gut als Titelbild des eigenen Katzen-Blogs. Niedlich sieht es ohne Frage aus, gekostet hat das Ganze dann aber 800 Euro.

Das Bild hatte die Blog-Schreiberin kürzlich in einem Forum für Katzenfreunde gefunden. Doch jemand hatte es dort bewusst platziert, in der Hoffnung, dass es ein Nutzer für eigene Zwecke verwendet und er ihn abmahnen kann. Eine darauf spezialisierte Kanzlei schlug zu und trieb die stattliche Summe ein.

Klagesummen zwischen 500 und 1500 Euro


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ist es bald damit aus , in auszeit bilder rein zu setzen ? Rolling Eyes

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ "Voltaire" [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Manny
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 7121
Anmeldedatum : 11.12.09
Alter : 54
Ort : ennigerloh

http://www.fotos.sc//nav+7//nav+1/index.html

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Tanto am Mi 24 Okt 2012 - 15:39

Hui, was für eine üble Abzocke Rolling Eyes

man muss wirklich genau aufpassen, was man im Internet macht
avatar
Tanto
PERLE DES FORUMS
PERLE DES FORUMS

Anzahl der Beiträge : 15504
Anmeldedatum : 02.05.10
Ort : Graz (Geburtsort)

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am Mi 24 Okt 2012 - 20:05

Tanto schrieb:Hui, was für eine üble Abzocke Rolling Eyes

man muss wirklich genau aufpassen, was man im Internet macht

jedenfalls , in ein paar foren is es aus mit bilder reinstellen , nich alle , aber woher soll ich wissen , wann ein bild urheberrecht geschützt is , muss mich mal schlau machen .....und ob hier in auszeit kontroliert wird ?

werd mal zuckerpüppchen mal anschreiben Rolling Eyes

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Mi 24 Okt 2012 - 23:09

Threadpolizei schrieb:
Tanto schrieb:Hui, was für eine üble Abzocke Rolling Eyes

man muss wirklich genau aufpassen, was man im Internet macht

jedenfalls , in ein paar foren is es aus mit bilder reinstellen , nich alle , aber woher soll ich wissen , wann ein bild urheberrecht geschützt is , muss mich mal schlau machen .....und ob hier in auszeit kontroliert wird ?

werd mal zuckerpüppchen mal anschreiben Rolling Eyes

Die Bilder die ich einstelle sind frei, da kann keiner kassieren....denn die Meisten habe ich selbst gebaut

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Do 25 Okt 2012 - 9:41

Almdudler schrieb:
Threadpolizei schrieb:
Tanto schrieb:Hui, was für eine üble Abzocke Rolling Eyes

man muss wirklich genau aufpassen, was man im Internet macht

jedenfalls , in ein paar foren is es aus mit bilder reinstellen , nich alle , aber woher soll ich wissen , wann ein bild urheberrecht geschützt is , muss mich mal schlau machen .....und ob hier in auszeit kontroliert wird ?

werd mal zuckerpüppchen mal anschreiben Rolling Eyes

Wenn man Bilder vom Net runterladen will muß man aufpassen, manche sind FREI und manche KOSTEN was, also immer erst informieren...!
Die Bilder die ich einstelle sind frei, da kann keiner kassieren....denn die Meisten habe ich selbst gebaut

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Do 25 Okt 2012 - 9:54

Hier noch ein anderes Beispiel, worauf man achten sollte.

Frau strickt Schühchen mit Schalke-Logo: Schalke 04 verlangt 1.157 Euro Schadenersatz
Sabine Schomaker (51 Jahre) aus Ibbenbüren hat Baby-Schühchengestrickt und diese dabei mit dem Schalke-04-Logo verziert. Die Frau wollte diese Schühchen dann beim Auktionshaus eBay versteigern.

Allerdings rief das den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 auf den Plan, der eine Anwaltskanzlei aus Dortmund einschaltete. DieRechtsanwälte mahnte die 51-Jährige wegen Verletzung der Markenrechte ab. Sie soll jetzt Schadensersatz in Höhe von 1.157 Euro.bezahlen.

Frau Schomaker, die nur eine kleine Witwenrente bekommt, versuchte mit dem FC Schalke 04 Kontakt aufzunehmen. Die Gelsenkirchener erklärten ihr, dass sie sich mit der Anwaltskanzlei in Verbindung setzen solle. Doch diese verweigert jeglichen Kontakt.
******************************************************************************************

Oder dieser "Fall"

Wir haben eine schwarz-gelbe Schnullerkette mit Fußball in unserem Sortiment aufgenommen, die wie wir jetzt gelernt haben einen Geschäftswert von 50.000€ hat (!!!). Blöderweise haben wir den Fehler gemacht beim Einstellen im Text zu erwähnen, dass es die Farben des deutschen Meisters sind – und *Zack* war die Abmahnung da vom BVB. Ja zugegeben – es war wirklich blöd. Ende vom Lied ist, dass ich statt anfänglich 2.600 € Strafe “nur” 1600 € Strafe zahlen muss + Anwaltskosten, was natürlich jegliche Einnahmen, die wir bisher hatten maßlos übersteigt und deswegen das hart Ersparte bluten musste. Das ganz besonders Bittere daran: die Kette wurde nie verkauft und nach nicht mal 4 Wochen sofort aus dem Shop genommen, als der Faux-pas auffiel. Ich war und bin so wütend und traurig und verzweifelt, dass ich mir lange Zeit unsicher war, ob und wie ich die Handarbeitsfabrik weiter machen möchte. Ich kann an dieser Stelle nur alle warnen, die Produkte in Ihrem Shop haben die man nach nur kurzer Eingabe bei Dawanda mit “BVB” oder ähnliches finden kann und die auch nur irgendwie an Fußball erinnern – bloß schnell raus damit! Das gilt natürlich auch für alle anderen Marken – auch das ist mir bewusst. Man lernt ja dazu.

Naja – Zeit heilt alle Wunden. Nun sind wir seid Anfang der Woche mal wenigstens wieder unsere Schnittmuster online und es wird auch bald wieder mehr geben.

Ich hoffe ihr seid genauso froh wie wir, dass es weiter geht und ich hoffe auch, dass sich alle, die schon mal eine Abmahnung kassiert haben nicht entmutigen lassen!

Weiter geht`s!

Annemarie von der Handarbeitsfabrik


_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am Do 25 Okt 2012 - 20:05

Die Bilder die ich einstelle sind frei, da kann keiner kassieren....denn die Meisten habe ich selbst gebaut

ja , schon klar , nur , woher soll man wissen , was uhrheberrechtlich geschützt is Rolling Eyes

bilder die ich hier reinsetze werden nich gelöscht , aber anderswo schon Rolling Eyes

wie erkenntman was uhrheberrechtgeschützt ist ?

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Do 25 Okt 2012 - 21:02

Threadpolizei schrieb:
Die Bilder die ich einstelle sind frei, da kann keiner kassieren....denn die Meisten habe ich selbst gebaut

ja , schon klar , nur , woher soll man wissen , was uhrheberrechtlich geschützt is Rolling Eyes

bilder die ich hier reinsetze werden nich gelöscht , aber anderswo schon Rolling Eyes

wie erkenntman was uhrheberrechtgeschützt ist ?

Du mußt halt prüfen, wo Du die Bilder her hast, ob von einem anderen Forum,Zeitung, einer Seite (da mußt Du immer aufpaßen) der, der das Foto gemacht hat, hat die Rechte.

Gib bei google immer ein, freie kostenlose Fotos...!!!

Hier der Link...... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

EU will Glühbirnen in Comic-Sprechblasen verbieten

Beitrag  Threadpapa am Sa 3 Nov 2012 - 19:46

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

kojote/BRÜSSEL, 24.10.- Nach dem seit September geltenden Verkaufsverbot für Glühlampen will die EU-Kommission nun auch die Darstellung von Glühbirnen in Comic-Blasen verbieten. Das wurde am Mittwoch in Brüssel bekannt.
Comiczeichner benutzen bislang meist das Bild einer aufblinkenden Glühbirne, wenn sie den Gedankenblitz einer Figur verdeutlichen wollen. Damit soll es nach dem Willen der EU jedoch bald vorbei sein: “Schließlich sind Herstellung von Vertrieb von Glühbirnen aller Art untersagt”, erklärte ein Sprecher. “Comic-Helden würden ein denkbar schlechtes Vorbild abgeben, sollten ihre Gedanken weiterhin mit dem geächteten Gegenstand illustriert werden.” Das Verbot solle ab Januar 2013 für alle in der EU gedruckten oder verkauften Comics gelten. “Der private Besitz älterer Hefte wird allerdings straffrei bleiben, wenn ein antiquarisches Interesse nachgewiesen werden kann”, so der Sprecher.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Rolling Eyes lach

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  win7 am Mo 26 Nov 2012 - 22:01

Wenn man das alles ließt, kann einem Angst und Bange werden, was darf man eigentlich noch....? Rolling Eyes
avatar
win7
WISSENDER
WISSENDER

Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 18.04.10
Ort : Schwarzwald

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Di 27 Nov 2012 - 13:52

win7 schrieb:Wenn man das alles ließt, kann einem Angst und Bange werden, was darf man eigentlich noch....? Rolling Eyes

Ganz so schlimm ist es auch wieder nicht.....man sollte halt die Regeln und Gesetze einhalten...

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

Windows XP - Countdown läutet das Ende ein

Beitrag  Manny am Di 27 Nov 2012 - 18:24

Windows XP bleiben nunmehr nur noch weniger als 500 Tage.
Von Panagiotis Kolokythas


Microsoft wird am 8. April 2014 die Unterstützung für Windows XP einstellen. Der Countdown ist damit mittlerweile unter die 500-Tage-Marke gerutscht. Microsoft selbst bietet ein Gadget an, das auf dem Desktop den Countdown bis zum Ende der Unterstützung von Windows XP einblendet.
Kürzlich hat auch das britische Unternehmen Camwood, das sich auf die Migration von Business-Kunden auf neue Betriebssysteme spezialisiert hat, einen solchen Countdown gestartet .

Wenn Microsoft am 8. April 2014 das letzte Sicherheitsupdate für Windows XP ausliefert, dann hat es das Betriebssystem insgesamt 12 Jahre und fünf Monate unterstützt. Damit wird dann der bisherigen Rekord von Windows NT überboten, das von Microsoft insgesamt 11 Jahre und 5 Monate unterstützt wurde.

weiter lesen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



was soll man dazu sagen ? Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ "Voltaire" [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Manny
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 7121
Anmeldedatum : 11.12.09
Alter : 54
Ort : ennigerloh

http://www.fotos.sc//nav+7//nav+1/index.html

Nach oben Nach unten

Hartz-IV-Empfänger bekommen Schrittzähler

Beitrag  Threadpapa am Mi 5 Dez 2012 - 19:47

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hartz-IV-Empfänger bekommen Schrittzähler, um sie zu mehr Bewegung zu motivieren

die idee stammt aus dem össiland Rolling Eyes

Das Jobcenter in Brandenburg an der Havel hat am gestrigen Montag insgesamt 18 Hartz-IV-Empfänger, alle über 50 Jahre, mit Schrittzählern versehen. Damit sollen sie in den nächsten 40 Tagen in zwei Teams gegeneinander antreten.

Mit dieser Maßnahme sollen die älteren Langzeitarbeitslosen zu mehr Bewegung motiviert werden. Täglich werden dann die gelaufenen Schritte auf einer Internetseite erfasst. Gewonnen hat dann das Team, welches als erstes 8.848 Meter gelaufen ist. Das ist die Höhe des Mount Everest.

"Die Aktion spornt mich an, denn man hat ein Ziel vor Augen", sagt dazu der 55-jährige ehemalige Maurer Burkhardt Vogt. Kritisch wird die Aktion aber von der Arbeitsmarktexpertin Sabine Bangert (Grüne) gesehen: "Die Aktion ist zynisch und suggeriert, Erwerbslose laufen nicht genug".

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

mann , was wird da für unsinn ausgegeben , die comentare in diesen link , ganz witzig sind


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Mi 5 Dez 2012 - 20:22

Ist ja eine Diskriminierung...der eine da muss ein schöner Trottel sein, findet das scheinbar noch lustig!! Dagegen sollten die Betroffenen gerichtlich vorgehen.....Strafgefangene werden nicht so überwacht....bohhh die von der ARGE sollten sich solche Schrittzähler umbinden....am Besten um den Hals.... Rolling Eyes
Jetzt muß ich aufhören.....mich zerreißts gleich.... brutal1 brutal1 shock

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am Mi 5 Dez 2012 - 20:33

Almdudler schrieb:Ist ja eine Diskriminierung...der eine da muss ein schöner Trottel sein, findet das scheinbar noch lustig!! Dagegen sollten die Betroffenen gerichtlich vorgehen.....Strafgefangene werden nicht so überwacht....bohhh die von der ARGE sollten sich solche Schrittzähler umbinden....am Besten um den Hals.... Rolling Eyes
Jetzt muß ich aufhören.....mich zerreißts gleich.... brutal1 brutal1 shock

Össis Rolling Eyes

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Mi 5 Dez 2012 - 20:38

Threadpolizei schrieb:
Almdudler schrieb:Ist ja eine Diskriminierung...der eine da muss ein schöner Trottel sein, findet das scheinbar noch lustig!! Dagegen sollten die Betroffenen gerichtlich vorgehen.....Strafgefangene werden nicht so überwacht....bohhh die von der ARGE sollten sich solche Schrittzähler umbinden....am Besten um den Hals.... Rolling Eyes
Jetzt muß ich aufhören.....mich zerreißts gleich.... brutal1 brutal1 shock

Össis Rolling Eyes
Die habens erfunden...aber unsere jetzt eingeführt...!!!!!!!!!

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am Mi 5 Dez 2012 - 20:42

Almdudler schrieb:
Threadpolizei schrieb:
Almdudler schrieb:Ist ja eine Diskriminierung...der eine da muss ein schöner Trottel sein, findet das scheinbar noch lustig!! Dagegen sollten die Betroffenen gerichtlich vorgehen.....Strafgefangene werden nicht so überwacht....bohhh die von der ARGE sollten sich solche Schrittzähler umbinden....am Besten um den Hals.... Rolling Eyes
Jetzt muß ich aufhören.....mich zerreißts gleich.... brutal1 brutal1 shock

Össis Rolling Eyes
Die habens erfunden...aber unsere jetzt eingeführt...!!!!!!!!!

das geht nicht durch , sowas is pervers

kommt einer von den behörden damit bei mir , ramm ich es ihm in den hintern

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Do 6 Dez 2012 - 15:17

Threadpolizei schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hartz-IV-Empfänger bekommen Schrittzähler, um sie zu mehr Bewegung zu motivieren

die idee stammt aus dem össiland Rolling Eyes

Das Jobcenter in Brandenburg an der Havel hat am gestrigen Montag insgesamt 18 Hartz-IV-Empfänger, alle über 50 Jahre, mit Schrittzählern versehen. Damit sollen sie in den nächsten 40 Tagen in zwei Teams gegeneinander antreten.

Mit dieser Maßnahme sollen die älteren Langzeitarbeitslosen zu mehr Bewegung motiviert werden. Täglich werden dann die gelaufenen Schritte auf einer Internetseite erfasst. Gewonnen hat dann das Team, welches als erstes 8.848 Meter gelaufen ist. Das ist die Höhe des Mount Everest.

"Die Aktion spornt mich an, denn man hat ein Ziel vor Augen", sagt dazu der 55-jährige ehemalige Maurer Burkhardt Vogt. Kritisch wird die Aktion aber von der Arbeitsmarktexpertin Sabine Bangert (Grüne) gesehen: "Die Aktion ist zynisch und suggeriert, Erwerbslose laufen nicht genug".

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

mann , was wird da für unsinn ausgegeben , die comentare in diesen link , ganz witzig sind


Ließ mal Deinen Beitrag...das ist schon als "TEST" angelaufen.......... Rolling Eyes Rolling Eyes

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am Do 6 Dez 2012 - 19:59

jeps , ich weiss , hofentlich bleibt es dabei Rolling Eyes


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Facebook

Beitrag  Threadpapa am Di 29 Jan 2013 - 20:12

Facebook statt Tracking-Cookie

Unter dem unscheinbaren Namen "Optimized CPM" führt Facebook für seine Werbekunden eine neue Möglichkeit zum Tracking ein. Nutzer werden dabei anhand ihrer Facebook-ID eindeutig identifiziert, besser als es mit Tracking-Cookies möglich ist.

Tracking-Cookies ermöglichen es Werbenetzwerken, Nutzer im Web über Webseiten hinweg zu verfolgen und so Profile zu erstellen. Das funktioniert aber nicht, wenn ein Nutzer den Browser oder das Endgerät wechselt, regelmäßig seine Cookies löscht oder Tracking-Cookies mit entsprechenden Erweiterungen blockiert.

Genau da setzt Facebook an und will Werbekunden helfen, Nutzer eindeutig zu identifizieren, auch über mehrere Browser und Endgeräte hinweg. Auf diesem Weg sollen sich Werbekampagnen auf Facebook besser optimieren und die Kosten für die Kundengewinnung um durchschnittlich 40 Prozent senken lassen, verspricht das Unternehmen in einem Blogeintrag.

Facebook vertraut dabei auf die Bequemlichkeit der Nutzer: Diese loggen sich in aller Regel nicht bei Facebook aus, und so kann Facebook ihr Verhalten im Web auch auf anderen Seiten erfassen. Das setzt allerdings voraus, dass diese Seiten einen Code von Facebook einbetten. Werbekunden bietet Facebook nun die Möglichkeit, einen solchen Codeschnipsel in ihre Webseiten einzubauen. So kann Facebook sogenannte Conversions messen, also feststellen, ob ein Nutzer die vom Werbekunden gewünschte Aktion durchgeführt hat, beispielsweise eine Registrierung oder einen Kauf.

Facebook-ID erlaubt geräteübergreifendes Tracking

Facebook erkennt angemeldete Nutzer dabei auf allen Endgeräten und in allen Browsern anhand ihrer Facebook-ID wieder, vorausgesetzt, ein Nutzer ist bei Facebook angemeldet. Facebook errechnet so einen "Optimized CPM" (OCPM), also einen optimierten Tausenderkontaktpreis. Selbst wenn ein Nutzer nicht auf eine Werbung klickt, die er am Desktop sieht, sondern später auf dem Smartphone die entsprechende Seite aufruft und sich anmeldet, kann Facebook dies in die Erfolgsmessung einer Kampagne einbeziehen.

Darüber hinaus nutzt Facebook die Daten aber auch, um die Werbekampagnen seiner Kunden weiter zu optimieren. So würden Anzeigen vermehrt bei Nutzern angezeigt, bei denen die vom Kunden gewünschte Aktion am ehesten zu erwarten ist, erläutert David Baser, Produktmanager bei Facebook, in einem Interview mit Adexchanger.

weiter lesen ......

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und über "Optimized CPM"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

comentar eines users , vom ersten link ...

Konsequenterweise würde ich Iron (Chrome-Derivat ohne Datensammelei) empfehlen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da auch das bekannte Adblock als Erweiterung installieren und die gleichen Filterlisten, wie bei Firefox können abonniert werden:

EasyList
EasyPrivacy
...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
etc.

Und alles ist gut!



_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Daten-Drosselung: Telekom schafft DSL-Flatrates ab

Beitrag  Threadpapa am Di 23 Apr 2013 - 19:53

Mit dem unbegrenzten Surfen soll es für Neukunden der Telekom bald vorbei sein. Ab 2. Mai werden neue Tarife eingeführt, und bei denen gibt es Obergrenzen für Datenmengen wie bei Handy-Verträgen. Wer zu viel Daten abruft oder hochlädt, wird auf Schneckentempo abgebremst.


Bonn - Kunden der Deutschen Telekom können mit ihren Anschlüssen zu Hause künftig nur noch bis zu einem bestimmten Datenvolumen schnell surfen. Wie bei Handy-Verträgen mit Internetpauschale soll in Zukunft auch für das Surfen zu Hause das Datenvolumen für schnelles Surfen begrenzt werden, teilte die Telekom mit. Wird die Volumengrenze erreicht, soll die Geschwindigkeit des Internetanschlusses gedrosselt werden. Die Begrenzung gilt für neue Verträge, die ab Mai abgeschlossen werden.

Flatrates im herkömmlichen Sinne soll es bei der Telekom somit nicht mehr geben: Jeder Tarif wird zum Volumentarif mit anschließender Tröpfel-Grundversorgung. Jeder, der mit seinem Smartphone schon einmal das Inklusivvolumen seines Vertrages überzogen hat, weiß, wie sich das anfühlt.

Die künftigen Festnetz-Obergrenzen im Einzelnen:

Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 16 Mbit/s: 75 GB
Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 50 Mbit/s: 200 GB
Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s: 300 GB
Tarife mit Geschwindigkeiten bis zu 200 Mbit/s: 400 GB


Wer die jeweilige Grenze überschreitet, dessen Anschluss wird gedrosselt - und zwar auf 384 Kbit/s. All das gilt aber eben nur für neue Verträge: Bestehende Verträge würden von der Regelung nicht berührt, teilte die Telekom mit. Und auch Neukunden müssen wohl nicht sofort mit Drosselungsgefahr rechnen: "Wir gehen bisher davon aus, dass wir die Limitierung technisch nicht vor 2016 umsetzen." Wann die Geschwindigkeitsgrenze tatsächlich komme, hänge von der Entwicklung des Datenverkehrs ab.

weiter hier . . . .

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am Di 23 Apr 2013 - 19:57

weitere links zum thema

Vodafone und Unitymedia drosseln nicht (Update)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Übersicht: Wie und wann welcher Provider drosselt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am Mo 9 Sep 2013 - 20:05

autofahrer aufgepasst  

privatunternehmen bieten sich an , radarfallen auszustellen  

nun wird abgezockt , um den profit wegen lach 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

naja , was privatisierungen bedeutet , wissen wir ja alle 

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Almdudler am Mo 9 Sep 2013 - 20:49

Threadpapa schrieb:autofahrer aufgepasst  

privatunternehmen bieten sich an , radarfallen auszustellen  

nun wird abgezockt , um den profit wegen lach 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

naja , was privatisierungen bedeutet , wissen wir ja alle 
Gibts bei uns in Bayern schon seit Jahren......die Kommunen (Gemeinden) geben die Verkehrsüberwachung an Privatfirmen ab, diese stellen dann die Radarfallen auf und die Gemeinden kassieren....!
Aber ACHTUNG.....die Radarfallen sind meistens schlecht justiert und zeigen falsche Geschwindigkeiten an, also immer Einspruch einlegen....zu 85% bekommt man recht....

_________________
"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
avatar
Almdudler
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 35836
Anmeldedatum : 14.12.09
Ort : auf der Alm

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am Mo 9 Sep 2013 - 20:51

danke almi , ich finde das krass  lach

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Threadpapa am Do 19 Dez 2013 - 17:14

Ulrich Schneider via facebook , zitat :

"Armut in Deutschland auf Rekordhoch! Gute Zusammenfassung bei der Süddeutschen ...."
______________________________________________________________

Deutschland so gespalten wie nie

Dramatisch gestiegene Armut, soziale Verödung ganzer Landstriche: Sozialverbände warnen, dass die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland weiter wächst. In einer Region ist die Lage besonders prekär.

Die soziale und regionale Zerrissenheit hat dramatisch zugenommen, die Armut mit 15,2 Prozent in Deutschland ein Rekordhoch erreicht: Anlässlich der Veröffentlichung seines Armutsberichts 2013 warnt der Paritätische Wohlfahrtsverband vor der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich und der sozialen Verödung ganzer Regionen.

Gemeinsam mit der Nationalen Armutskonferenz (nak) fordert der Verband (hier der Bericht als PDF) die finanzielle Förderung armer Kommunen sowie Maßnahmen zur Armutsbekämpfung und zum Erhalt der sozialen Infrastruktur vor Ort.

"Sämtliche positive Trends aus den letzten Jahren sind zum Stillstand gekommen oder haben sich gedreht. Die Kluft zwischen bundesdeutschen Wohlstandsregionen auf der einen und Armutsregionen auf der anderen Seite wächst stetig und deutlich. Deutschland war noch nie so gespalten wie heute", sagte Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes.

Immer ärmer, immer zerrissener

Seit 2006 sei die Armut in Deutschland von 14 auf 15,2 Prozent gestiegen. Der Abstand zwischen dem Bundesland mit der geringsten Armutsquote (Baden-Württemberg: 11,1 Prozent) und dem Letztplatzierten (Bremen: 23,1 Prozent) habe sich vergrößert und betrage mittlerweile zwölf Prozentpunkte. Auch das Ausmaß der regionalen Unterschiede innerhalb der Bundesländer habe eine neue Qualität erreicht.

Keine Entwarnung gebe es insbesondere für die "armutspolitische Problemregion Nummer 1", das Ruhrgebiet. "Ganze Regionen befinden sich in Abwärtsspiralen aus wachsender Armut und wegbrechender Wirtschaftskraft. Hier brauchen wir eine gezielte finanzielle Förderung und soziale Programme, um der Verödung entgegenzuwirken", sagte Schneider. In Nordrhein-Westfalen liegt die Armutsquote bei 16,6 Prozent.

Die Nationale Armutskonferenz nennt die Befunde alarmierend. "Der Bericht zeigt, dass wir in Deutschland weiter von einer chancengerechten Gesellschaft entfernt sind als je zuvor", sagte Sprecher Joachim Speicher. In einem Sechs-Punkte-Katalog fordert die Konferenz unter anderem eine bedarfsgerechte Erhöhung der Regelsätze, Beschäftigungsangebote für Langzeitarbeitslose sowie eine Stärkung des sozialen Wohnungsbaus.

Gemeinsam kritisieren Schneider und Speicher den Verzicht der neuen Bundesregierung auf solidarische Steuerhöhungen für große Vermögen und Einkommen, vulgo Reichensteuer, um Maßnahmen gegen Armut zu finanzieren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
___________________________________________________________

eine stunde später , Ulrich Schneider via facebook , zitat :

" Es ist unglaublich: unser Server gibt mittlerweile den Geist auf. Hunderttausende von Zugriffen auf den Armutsbegriff gleichzeitig schafft der nicht mehr. 200 Anfragen pro Sekunde (!) kriegen wir erledigt. 3 bis 5 Millionen Anfrage stehen nach Mitteilung unseres Providers in der Warteschlange ....... Wir haben schon viel Resonanz, aber dieser Armutsbericht sprengt alles bisher Dagewesene ...."

Facebook
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Bauernfänger

Beitrag  Threadpapa am Fr 28 Feb 2014 - 20:50


Überwachung GMX und web.de täuschen ihre Nutzer arglistig

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer in diesen Tagen seine Emails bei web.de und/oder GMX via Web-Mailer (also nicht über ein Emailprogramm sondern über den Webbrowser) abruft und dabei z.B. den Open Source-Browser Firefox mit einem Adblocker (z.B. Adblock Edge) verwendet, wird mit einer gelb unterlegten Meldung gewarnt:

„Die Sicherheit der Seite wird durch ein Firefox Add-on eingeschränkt.“

Im selben gelben Balken befindet sich direkt neben dem alarmierenden Warnhinweis eine Schaltfläche:

„Sicherheit wieder herstellen“

Klickt man auf diesen Button, gelangt man auf die Seite [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

(Untersucht man nun diese Seite wiederum – z.B. mit dem Open Source-Browser Firefox – erhält man den Sicherheitshinweis, dass diese Seite, die sich browsersicherheit.info nennt, weder verschlüsselt ist, noch Informationen über ihren Besitzer zur Verfügung stellt. Aber das nur am Rande.)

Auf genannter Seite kann man dann lesen:

„Bestimmte Erweiterungen und Add-ons können in Ihrem Browser eine Web-Seite nachträglich verändern. Diese seitenmanipulierenden Add-ons stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Sie dar!

Solche Add-ons haben Zugriff auf alle Ihre Eingaben im Browser und können diese auch an Dritte weitergeben – auch Ihr Bank-Passwort. Dies kann auf allen Web-Seiten passieren. Sicherheitsmechanismen wie SSL können das nicht verhindern.

Sie sollten daher zu Ihrer eigenen Sicherheit alle seitenmanipulierenden Erweiterungen deinstallieren.“

Wer sich in die Problematik vertiefen möchte, falls er oder sie an diesem Punkt nicht schon von Panikattacken heimgesucht werden, wird zu einem Artikel von Computerbild weiter geleitet, in welchem geschickt verschwiegen wird, dass auch dieser vor allem der etwas "fundierteren" Panikmache dient und wohl somit eher die mediale Begleitmusik zur dubiosen GMX- und web.de-Aktion darstellt.

Wer jedoch zähneklappernd und sofort sein Supergrundrecht im Browser wieder herstellen möchte, klickt bei browsersicherheit.info (die unverschlüsselte Seite, die nicht sagen will, wem sie gehört) am linken Rand der Seite seinen Browser samt Betriebssystem an und gelangt zu einer bebilderten Anleitung, die zeigt, wie man die bösen Add Ons wieder los wird.

Innerhalb dieser Anleitung findet sich – mitten drin unter Punkt 4 – eine Liste mit 13 finsteren Add Ons. Das wenig Überraschende: Sechs der dreizehn dort aufgeführten Add Ons sind *Tusch* sogenannte Adblocker, also Browsererweiterungen, die nervige Onlinewerbung herausfiltern. Das ist schon ziemlich dreist. Angesichts der Verunsicherung Vieler durch die Internet-Überwachungsskandale nutzt man deren Unkenntnis aus, um sie mit gefakten Sicherheitshinweisen dazu zu bewegen, ihre Werbeblocker zu deaktivieren oder gar gleich ganz zu deinstallieren, auf dass die Pest wieder ungehindert die Bildschirme zumüllt. Mal abgesehen davon, dass es vor allem bling-bling machende Online-Werbung selbst ist, mit der sich prima Schadsoftware auf Rechnern platzieren lässt.

Laut GMX und web.de ist es also ein Sicherheitsrisiko, sich keine Onlinewerbung anzuschauen. Möglicherweise ist es aber auch so, dass die populären Emaildienste GMX und web.de selbst ein Sicherheitsrisiko sind, da sie z.B. bei der Verschlüsselung ihrer teilweise für lau feil gebotenen Dienste nach wie vor ziemlich patzen, wie man erst jüngst wieder in der Presse lesen konnte (c't 4/2014; S. 82 - 97 ausführlich, oder Kurzfassung auch hier).

GMX und web.de sind Marken des börsennotierten, im Tec-Dax gelisteten Internet-Providers United Internet, zu welchem auch 1&1 sowie der Online-Vermarkter affilinet gehören. affilinet ist eine Firma die sich u.a. darum kümmert, dass in den Online-Werbe-Anzeigen Zählpixel versteckt werden, um so das Surfverhalten von Nutzern auszuspionieren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]  "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft" Heiner Geißler
avatar
Threadpapa
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Anzahl der Beiträge : 10316
Anmeldedatum : 01.08.10
Alter : 54
Ort : Ennigerloh

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  sarahjulia am Fr 28 Feb 2014 - 23:03

danke für die info many   

mhm... ich glaube ich hatte so eine leiste und mitteilung auch... ich glaub aber, das war auf meinem alten pc... muss ich mal bei zeiten überprüfen
avatar
sarahjulia
CHEFPRAKTIKANTIN
CHEFPRAKTIKANTIN

Anzahl der Beiträge : 11912
Anmeldedatum : 15.01.10
Ort : Baden-Würtemberg

Nach oben Nach unten

Re: Gute Nachrichten???

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten